Zentralbank ist die Fortsetzung von Politik mit anderen Mitteln

Nachgelegt | IWF und die Inflation, Franken, syrisches Gift-Theater

Die Deflationsdeuter bekommen ein Problem. Mittlerweile meldet sich auch der IWF zu Wort, um über die einsetzende Inflation zu sinnieren. Im Bilde des Geschehens natürlich eine der letzten verbliebenen Globalisierungs-Hexen: Christine Lagarde.

Wie man die von dem Thron wieder weg bekommt, bleibt noch ein Rätsel für sich. Eine fingierte körperliche Anbahnungs-Attacke, welche sich die privaten Unzulänglichkeiten ihres Vorgängers Dominique Strauss-Kahn zu nutze machte und promt in einem Vergewaltigungsvorwurf mündete, ist bei Obamas Zieh-Freundin kaum vorstellbar.

Für IWF genauso wie Deflations-Apologeten und Schmalspur-Wichtigmacher gilt: Blickt mal von euren Instrumenten weg und rein in die Welt, dann merkt ihr vielleicht, was eigentlich läuft.

 

Am zurückliegenden Donnerstag der gesetzte Focus auf den Franken und dass das Edelmetall binnen 48h ordentlich auf die Mappe bekommen wird. Heute ist Montag, die roten Kerzen sprechen für sich. Wäre doch alles so einfach zu traden wie Edelmetall. Dennoch gibt es ein paar Ergänzungen.

 

Und auch das Thema Syrien und Giftgas hält ein paar spassige Momente bereit.

mehr lesen...

Chartupdate | Tausche Franken gegen

Dem aufmerksamen Beobachter werden heute einige Bewegungen nicht verborgen geblieben sein. Noch ist nicht viel passiert, in den nächsten 2 Handelstagen kann aber eine Idee, mit der ich schon lange schwanger gehe, endlich Realität werden.

Das Gute daran ist, die bisher besprochen Charts und Pairs folgen ihrem anvisierten Verlauf. Sie sollten aber dennoch wissen, was da los ist, wenn der Kasten plötzlich vibriert.

mehr lesen...

Der kürzeste Weltkrieg | Podcast 03-2018

Atomarer Schlagabtausch wieder ausgefallen - welch Wunder...

 

Egal ob Finanzcrash, Seuchen oder Weltkriegsahnungen - bis vor kurzem waren Untergangsszenarien nur etwas für verschwurbelte Blogs, deren Anhänger vom Mainstream fleißigst als Verschwörungstheoretiker oder unheilbare Paranoiker abgestempelt wurden. Seit neuestem, genauer gesagt seit Trump und dem Thema Syrien, schwappt der pathologisch anmutende Verfolgungs- und Untergangswahn auch in den Mainstream.

Vielleicht ist ja doch etwas dran an den ganzen Chemtrails und dem vielen LSD im Trinkwasser. Wie gut, wenn man weiß, wie man einen Aluhut baut und sein Trinkwasser aus Flaschen bezieht...

Und natürlich ist aus den Militäraktionen vom Wochenende kein nukleares Gemetzel zwischen Washington und Moskau erwachsen - was hätten sie denn gedacht? Und wissen sie überhaupt, was eigentlich angegriffen wurde?

mehr lesen...

User klagt erfolgreich gegen Facebook-Sperrung

Netzwerkdurchsetzungsgesetz erledigt.

Und das mit einer einfachen gerichtlichen Verfügung, ohne großen Prozess und Tam Tam.

 

Unser aller Meinungs-Faschist und Zensurvorsteher Heiko Maas hat nun ein wirkliches Problem. Seine über Monate in die Schlacht geworfene Intelligenz - negiert mit einem Federstrich eines Berliner Gerichtes. Bin gespannt, wie er das in der nächsten Talkshow wird erklären können.

Eigentlich hätte man auf den angewendeten Argumentationsweg schon mal eher kommen können. Nun bin ich kein Anwalt und Facebook ist mir so ziemlich egal. Dafür gibt es aber andere Damen und Herren, die Tag und Nacht ausgerechnet den Links-Trojaner Facebook als Gradmesser für Rede- und Meinungsfreiheit ansehen. Die Rede ist natürlich von der einen Partei namens AFD. Finanziell gut aufgestellt, mit vermeintlich schlauen Köpfen und sicherlich auch mit dem einen oder anderen Anwalt bestückt.

Für den Präzedenzfall ist keine Klagegemeinschaft und kein Superteam an Anwälten zuständig. Ein einfacher Berliner Nutzer und ein Anwalt aus Hamburg langten aus. Einzige Bedingung - die körperliche Energie vom Kinnmuskel in Hand und Gehirn umzuleiten. Zu dem Fall gleich.

Das Beispiel ist exemplarisch, warum besagte Partei nicht meinen Vorstellungen entspricht. Nur lauthals zu klagen und darauf zu setzen, es müsste per obriger Führung entschieden werden, dass ab jetzt alles anders und besser wird, entspricht nicht dem Kerngedanken von Liberal, Konservativ und schon gar nicht von selbstbestimmter Freiheit. Um es verständlicher zu formulieren:

Natürlich kann man eine Kommission ins Leben rufen, welche verfügt, dass ab Morgen der Goldpreis jeden Tag um 20 US$ zu steigen hat. Das wird aber nicht nachhaltig sein. Köpfe in Kommissionen kann man jederzeit austauschen. Und so eine Institution wird auch stets und ständig angegriffen werden.

Sinnvoller ist es, einfach einen Rahmen und ein Umfeld zu schaffen, in dem der Goldpreis von alleine klettern möchte. Nur so entsteht dauerhaft etwas von Wert - etwas Konservatives.

mehr lesen...

Gute Reise – Flüchtlinge verlassen Deutschland

In der zurückliegenden Woche sorgte ein Bericht der Pseudo-Journalisten von Panorama für ein breiteres Echo, dass sogar Focus, Zeit, Welt Online oder Merkur sich zum Weiterkopieren genötigt sahen. Mit gut trainierter Erschütterungsmimik kündigt die Drama-Queen des Gesinnungsrundfunks Anja Reschke den sogleich versendeten Skandal: Syrer verlassen Deutschland.

Paradoxerweise hat die Panorama-Moderatorin mit der AFD-Anhängerschaft hier zwei gemeinsame Standpunkte. Weder für sie, noch für die besagte Partei-Klientel war es bis dato vorstellbar, dass tatsächlich Syrer Deutschland verlassen würden wollen. Für beide ebenso unvorstellbar, dass ausgerechnet die amtierende Bundesregierung diese Abwanderung verursacht. Wer eben keine Ahnung hat von deutscher Politik, ist auch alle Meter lang immer wieder überrascht.

Das Zauberwort heißt hier Familiennachzug bzw. dessen Aussetzung und Erschwerung. Die Folge: Die Schleuser haben wieder Konjunktur. Und im Facebook-Morast organisiert man sich zu illegalen Grenzübertritten nur diesmal in die andere Richtung. Da kann man eigentlich nur noch eine gute Reise wünschen.

Und bevor jemand auf den Unsinn kommt, diese Zeilen wären rassistisch motiviert und der Autor hätte keinen Sinn für das Wohl an Menschenleben - ich kann es auch so formulieren:

Geht heim und fahrt vorsichtig.

mehr lesen...

Info – Wartungsarbeiten

Heute erfolgen einige Wartungsarbeiten.

Dadurch kann es vereinzelt zu Darstellungsproblemen auf der Seite kommen.
Die Internetseite und Beiträge bleiben aber weiterhin zugänglich.

Seite 1 von 612345...Letzte »