Wenn aus dem "Ich bin ja kein NAZI, aber ..." ein "Ich bin ja kein Verschwörungstheoretiker, aber..." wird, dann kann man mit Fug und Recht attestieren, dass das berüchtigte THE GREAT AWAKENING - das große Erwachen schon längst seine segensreiche Wirkung entfaltet. 

Derzeit auch unbestritten, die Politik ändert in Sachen Corona-Lockdown die Spielregeln. Und so schön es auch ist, festzustellen, dass bisher ganz unbedarfte Gesellschaftsschichten eben diesen Vorgang erkennen, so traurig ist es auch gleichzeitig. Denn das plötzliche ändern des Regelwerkes in einem laufenden Prozess ist nun bei weitem kein Novum dieser Pandemie.

Man denke zurück an Formung der EU, Bankenkrise, Eurokrise, Griechenlandrettung, italienische Staatsschulden, BREXIT oder auch an so etwas profanes wie eine Landtagswahl. Sollten sie sich gerade durch diese Zeilen angesprochen fühlen und sich sagen, ach ja stimmt ja, dann ein herzliches Guten Morgen und willkommen im realen Game of Thrones, dem Grand Chessboard des Globus.

 

Sichtbar ist auf dem Globus etwas aus den Fugen, nicht nur in Sachen Pandemie oder Grundrechte, auch beim Öl vollzieht sich sonderbares. Einzige Konstante bleibt die stetig gereichte Desinformation. Und neben den Märkten wird genau das einen enormen Schwerpunkt in diesem Podcast ausmachen.

Sie denken bei Desinformation an den derzeitigen Streit, ob der Virus nun gefährlicher ist als Grippe, ja oder nein? Falsch gedacht, denn genau hier erliegen sie schon der Irreführung. Im Grunde gleicht es dem Hollywoodstreifen "Zurück in die Zukunft Teil 2". Das Diskutieren um eine Grippe-Gefährlichkeit ist, als wenn man versuchen würde, von der falschen Zeitachse aus in die richtige Gegenwart zurückzufinden. Und genau das kann nicht gelingen. 

Wiedermal zu kryptisch - der Podcast wird es erläutern. Ganz einfach, ganz logisch und krisenmäßig kostenfrei, Anmeldung bleibt erforderlich.

Und neben der Art und Weise der Desinformation, und an welcher Stelle sie als Mittel zur Massensteuerung durch die Pandemie bereits eingestreut, ja eingepflanzt worden ist, gibt es noch zwei weitere Spielplätze: Die WHO und ein komisches LABOR.

Momentan blicken kritische Beobachter auf China. Das ist auch richtig, denn die Seuche nahm genau da ihren Anfang. Die Frage bleibt dennoch, ist wirklich Xi verantwortlich oder nur ideales Mittel einer ganz anderen Adresse? Auch hier ist ein Blick auf bisher noch nicht beleuchtete Faktoren unumgänglich.

 

Und evtl. wird der Mund an der Stelle zu voll genommen, aber folgen sie den kommenden Ausführungen, werden sie keine Angst mehr vor dem Ausgang dieser historischen Pandemie-Erfahrung haben. Digitale Hundemarken, implantierte Bezahl-Chips, totalitäre politische Systeme und Zwangsimpfungen mit unbekannten Stoffen - es wird nicht stattfinden. Und genau das ist jetzt schon abzusehen. 

Ein wirklicher Grundsatzpodcast über den Kampf derer, die mit Angst und Tricks und Desinformation arbeiten und denen die rufen: "Liberty..."

 

 

 

 

Inhalt:

  • Einleitung & Beobachtungen
  • Desinformation Ansatz
  • Öl-Markt, was war da los
  • Greift da jemand die CME an?
  • Und nochmals Platin
  • SP500 - aus 500 mach 5
  • Edelmetalle
  • Von der kommenden Spielart hängt es ab
  • Desinformation Ausführlich
  • Der Virus
  • Das Labor
  • Die Zahlen
  • Der induzierte Streit um eine Grippe?
  • Die WHO
  • Und plötzlich ist der Geldhahn zu
  • Das strategische Schwarze-Peter-Spiel
  • Was hat Donnie noch gemacht
  • Verbindung Donald Trump und Xi
  • Wenn der Franzose auftaucht
  • Und nochmal das Labor
  • Bill Gates steht schon im Matt

 

 

Im Podcast wird auf diesen Artikel mit verwiesen:
Prof. Luc Montagnier via Gilmorehealth.com

Und selbstverständlich gilt auch für diesen Podcast:

Bild: Schöpfer unbekannt

 

Zufrieden mit der Arbeit?

 


 

Die Bleiche und der Journalismus
Vom Tanker bitte 5