Die Überschrift ist falsch? Hierbei muss es sich um eine typische Fakenews handeln? Aber mein Männchen in der Tagesschau und die Copy-Paste-Schwadronen der Onlinemagazine sagen alle etwas anderes...

Es bleibt halt das ewige Problem des Propaganda-Journalismus, dass er nur Ansichten und Meinungen fabriziert, kopiert und vervielfältigt, die seinem Ansinnen entsprechen. Damit der Rezipient auch ja keine andere Meinung ausbilden kann. Erst recht nicht seine eigene.

Das was notwendig und geboten wäre, einfach nur die Fakten aufzuzeigen, im Falle des Electoral College dann auch die Gesamtheit der am 14.12.2020 entstandenen Fakten, bleibt natürlich aus. Sie könnten ja, wie eben gesagt, zu einer ganz anderen, gar unerwünschten Meinung gelangen.

 

 

Die Grafik von 270towin.com zeigt ganz deutlich, was beim Electoral College herausgekommen ist. Vorläufig sicher sind derzeit 222 Electoral Votes für Joe Biden und 232 Stimmen für Donald Trump. 84 Stimmen bleiben weiter strittig.

Fakt ist, die 7 farblich markierten Bundesstaaten haben für beide Kandidaten gestimmt also Sleepy Joe und Donnie.

 

Aber auch für diese US-Präsidenten Wahl gilt: Am Ende darf jeder Bundesstaat nur für einen Kandidaten votieren. Stand 16.12.2020 - 84 Stimmen bleiben strittig.

 

Offenbar weiß das selbst Joe Biden und Kamala Harris. Beide haben (auch Stand heute) ihren Sitz im Senat immer noch nicht freigeräumt. Zum Vergleich: Barack Obama hatte bereits am 16. November 2008, also noch vor dem Electoral College, seinen Posten als Senator aufgegeben.

Dies ist nur einer von vielen Umständen, die ein ganz anderes Licht auf den Prozess des Electoral College werfen und zu ganz anderen Schlüssen kommen, als das Dunkel der massenmedialen Verblödungsmaschinerie.

 

Derweil schlage die Kurse und deren Konstellationen die Kapitel aus dem Buche "Großes Ungemach" wieder auf. Natürlich liegt auch das im Auge des Betrachters bzw. an dessen Positionierung.

Ansonsten gibt es den Ereignissen am 14.12.2020 eine Menge zu berichten, denn neben dem faktischen Electoral College, gibt es noch weitere positive News. In Summe war es nämlich ein richtig super Tag gewesen.

 

 

 Electoral College, was ist da eigentlich passiert, was bedeutet es und welche Wege zeichnen sich hier ab. Genau dazu bedarf es dieses vertiefenden Podcastes, 

Weiterhin hat sich etwas überaus Spektakuläres im Justizministerium ereignet. Natürlich geht es um William P. Barr und dessen Nachfolgeschaft. Und genau da hört die Story nicht auf, da beginnt sie ja erst. Lassen sie sich überraschen.

 

 

 

 

Inhalt:

  • Kurz zu den Märkten
  • Electoral College Ausgang und Stand der Dinge
  • Duelling Electors
  • US-Kongress
  • zeitlicher Fahrplan
  • Neues aus Arizona, Michigan & Georgia
  • William Barr macht Winterurlaub
  • BOOM - Der neue und sein Stellvertreter
  • DNI Ratcliffe
  • Neuauflage Texas-Klage?
  • Der US-Kongress und Mike Pence
  • Was die US-Demokraten glauben, was Trump sein Plan ist
  • Was Trump will, dass die US-Demokraten glauben, das sein Plan ist
  • Den Plan den keiner kennt
  • Trump sein Plan

 

 

Angesprochenes Begleitmaterial, für Mitglieder zugänglich:


 

Platin, Brexit und Virus-Mutanten | Podcast 39-2020
60.000 Möglichkeiten | Podcast 37-20