Am Donnerstag noch Deleveraging und Kurscrash auf breiter Front. Befeuert durch Inflationsangst, bei gleichzeitiger Tapper-Angst im Umfeld von Delta-Hypochondrie.

Am Freitag erlebt das staunende Auge den x-ten Sentiment- und Kurs-Dreh binnen 3 Monaten.

 

Ursache: Freitag Morgen verkündet die PBOC einen Zinsschritt nach unten bei der verpflichtenden Mindestreserve und spült mal gleichzeitig 1 Billion Yuan ins System (ZeroHedge)

Wir sehen also erneut, nichts hilft besser gegen den Schrecken von COVID19 als die Druckerpresse. Sie immunisiert gegen alles. 

Und wer da heute den Dauerkonsumenten des öffentliche-rechtlichen als zombifiziertes Schlafschaf wertet, der solle besser mal Equity-Forecast sogenannter "professioneller" Finanzmarktakteure tunlichst nicht anschauen. Es 'lauterbacht' nicht nur im medizinischen Komplex.

 

Schwarze Schwäne haben auch was schönes... | Bildquelle: unbekannt.

 

Um an der Stelle aus einem Gespräch mit einem Hörer zu zitieren:

Es ist ähnlich den Möglichkeiten eines Corona-Untersuchungsausschuss und den rechtsstaatlichen Instanzen des jetzigen Systems. Wir haben einen Zustand, wo das jetzige System mit seinen eigenen Mitteln nicht bereinigt werden kann. 

Volkswirtschaftlich bedeutet es auch, wer Korrekturen und Bereinigungen nicht nur abdreht, sondern in dem Fall systemisch verhindert, erbaut nur die Unausweichlichkeit eines totalen Knalls.

 

Am Freitag schon bereits beobachtbar: Die kurstechnische Erholung in der Anleihen-Bubble ist mit dem Anstieg der Indizes auch schon wieder zu Ende.

Das Wechselspiel zwischen Parkplatz Anleihe und Parkplatz Aktie: Keiner kommt mehr vom Fleck. Die Frequenz des Wechsels wird aber eine höhere. Vielleicht erleben wir in 2 Monaten ein Hin und Her zwischen Risk-On und Risk-Off im 15 Minuten Takt?

 

Geht das ewig so weiter: Antwort natürlich NEIN. Man kann selbstverständlich auf Paul C Martin verweisen, der einen Zustand im Endstadium von Fiat-Money von "Jeder haftet für jeden" prognostizierte. Wer so einen Zustand ansteuert, muss dann aber auch wollen, dass ein jeder, jedem anderen hilft, die Schubkarre mit den Geldbündeln zum Bäcker zu schieben.

"Alle Staaten werden für alle Staaten, alle Notenbanken für alle Notenbanken haften, einschließlich Währungsfonds und Weltbank und vielen anderen internationalen Institutionen. Und alle Staaten werden für alle Banken geradestehen, aber auch alle Notenbanken für alle Staaten und alle Staaten für alle Notenbanken. Alle, alle, alle werden für alle, alle, alle dasein. Und alle wissen, dass keinem von allen etwas passieren darf, weil dann allen etwas zustößt.”

 

Paul C. Martin, 1987

 

 

Im FAZIT: Man kann sich also von dem Gedanken verabschieden, dass ein systemischer Wechsel, eine Gesunderneuerung irgendwie "Transitory" verlaufen wird. 

 


 

Linie halten | Podcast 26-2021
Wells Fargo