Der Zeitpunkt entscheidet | Podcast 09-2022

Nur der Zeitpunkt entscheidet, ob eine Maßnahme von Erfolg oder Misserfolg gekrönt ist. Oder wie man im Englischen sagt: Timing is everything.

 

Betrachtet man sich die Aktionen und Entscheidungen dieses Westens; ganz nüchtern, ganz wertfrei. Man stellt schon jetzt fest, dieser kriminell korrupte Sumpf richtet sich Kraft seiner eigenen Bestrebungen und Handlungen in den Untergang. Und dies nicht primär, weil es falsche Entscheidungen per se sind - auch hier wieder ganz nüchtern, ganz wertfrei. Nein, es ist ein ganz anderer Faktor, der die eigenen Aktionen stets in eine Katastrophe münden lässt.

Folgt man diesem Muster, diesem Pattern des Versagens, dann ist die Antwort auf folgende Fragen ganz leicht:

Wird China sich Taiwan wieder einverleiben?

Wird Deutschland jetzt komplett Nein zu russischem Gas und Öl sagen?  

 

Dabei ist bei letzter Frage nicht das Ob entscheidend, sondern das wann. Und wenn sie wissen, was der denkbar schlechteste Zeitpunkt für diese Sanktionsschraube ist, dann wissen sie auch, wann an ihr gedreht wird. 

 

Die Betrachtung der Zeitpunkte verrät auch, wie es um den Status der militärischen Sonderoperation in der Ukraine wirklich bestellt ist. Das Erwachen des deutschen Medienbordells - es wird kommen, zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt.

 

Die abschließende Frage natürlich: Wie lange geht diese Aneinanderreihung von Katastrophen noch?

Antwort: Sie endet erst dann, wenn gleichgeschaltete Massen aufhören, die Guten für die Bösen und die Bösen für die Guten zu halten.

 

Das Erwachen erfolgt natürlich erst zum schmerzhaftesten Zeitpunkt. 

 

(mehr …)

Phasen des Unterganges | Podcast 38-2021

Auch ein Untergang kennt seine Etappen. Und heute wurde die nächste Runde mit Pauken und Trompeten eingeläutet.

Das beste daran, die wenigsten haben es überhaupt mitkommen. Ausgenommen die Schwergewichte, die diesen Endkampf austragen.

Die intellektuellen Leicht- und Fliegengewichte aus Medienbordell und europäischer Politik bleiben komplett im Dunkel des Ahnungslosen. Dabei betrifft es sie unmittelbar. Sie sind so etwas wie der Boxhandschuh, der sich aussuchen darf, über welche Faust er schlüpft.

Das Problem: Entweder zerreißt es sie bei dem Versuch, über beide Fäuste der Kombattanten passen zu wollen. Oder die Wucht des Dampfhammers der Kolosse zerfetzt sie in tausend Stücke.

 

Ja wahrlich, diese Ampel, die wir derzeit Regierung schimpfen müssen, schickt sich an, die kürzeste Amtszeit in der Historie der Bundesrepublik Deutschland für sich zu verbuchen. Allein Sleepy Joe hat 4, 5 Monate gebraucht, bis seine Ratings in den Keller stürzten. Der deutsche Hampelverein ist noch keine 10 Tage im Amt. Besitzt schon jetzt das Ansehen und die Gebaren eines Lukaschenko, hat das Volk auf den Barrikaden, die Wirtschaft gegen sich und hat sich selbst bereits komplett ins Ausgespielt - innen, wie außen.

Muss man auch erst mal packen.

 

(mehr …)

Zenit erreicht

Im letzten Artikel wurde geschrieben, dass die Vereidigung der neuen Regierungskoalition der maximal erreichbare Erfolg dieser kriminellen Vereinigung darstellen wird. Mehr ist einfach nicht zu erreichen. Wie definiert man eigentlich UNREGIERBARKEIT?

Am 08.12.2021 hebt Vormittag Olaf Scholz die Hand zum gottlosen Schwur und schon am Abend erlebt München diese Bilder, welche selbst nicht dem Ausland verborgen geblieben sind.

 

 

 

 

 

Wer das Demonstrations-Verhalten in der bayerischen Landeshauptstadt kennt, nebst den regiden Maßnahmen von Demotivations-Auflagen und eilig bestellter ANTIFA-Begleitung und ihren Observations-Fotografen zur Befüllung der Karteisammlung "unerwünschte Personen", weiß ganz genau um die Bedeutung dieser gestrigen Ansammlung.

Derweil klappt der Index-Shortsqueeze wieder zusammen.

 

Der eigene Bodycount an Impftoten aus meinem Umfeld ist heute Morgen von 3 auf 4 gesprungen. Mein Beileid an die Betroffenen.


 

2 Wochen noch | Podcast 35-2021

Es bleibt das alte Problem. Utopien lassen sich eben nicht per Gesetz und Gummiknüppel in Realitäten verwandeln. Erst recht nicht, wenn es komplett spinnerte sind. 

 

Die MRNA-Spritze wurde als der große "Game Changer" gepriesen und verkauft. Sie wissen schon: "Kaufst du jetzt endlich freiwillig oder muss ich nachhelfen"?

Sie sehen selbst, was die Fallzahlen derzeit anstellen - nicht nur in Deutschland.

An der Stelle ist es übrig, die Unterredung über Gefährlichkeit und Nebenwirkungen zu versprochenem Schutz der Spritze anzustimmen. In der rein volkswirtschaftlichen Betrachtung ist nur eines entscheidend: Ist es der segensreiche Game Changer, Ja oder Nein?

Auch vollkommen gleichgültig, ob wir uns durch politische Order oder durch Krankheitsausfälle erneut in eine globale Lockdown-Situation wie im März 2020 bewegen. Dem einbrechenden Umsatz und BIP ist es gleich, ob es nicht generiert wird, weil man nicht darf oder weil man nicht kann.

 

Allein in Deutschland möge sich der ein oder andere ja darauf ausruhen, dass eine Ampel endlich mit einem neuen Kanzler und einem neuen Covid-Gesetz das Ruder des Handelns in die Hand nehmen wird. Und weil das Konglomerat auch noch grün gefärbt ist, kann es ja nur besser werden...

An der Stelle sei gesagt: Dieser Personenkreis solle sich nicht wundern, wenn in 2 Wochen die Realitäten ganz andere sind und utopische Traumblasen vollends von neuen Wirklichkeiten überrollt werden.

 

Da ist es doch nur zu bezeichnend, dass der Wendepunkt der allgemeinen Wahrnehmung mal wieder mit Karneval und Faschingstreiben einhergeht.

Sie wissen schon: Nur eine milde Erkältung und alles andere ist böse rechte aluhuttragende Panikmache von Verschwörungsschwurblern.... 

 

(mehr …)