Wahlbetrug USA BRD – Der Ball ist im Feld | Podcast 30-2021

In den USA beweist das offizielle Audit vom Freitag den Wahlbetrug in Arizona. Und die Auditoren empfehlen die Wahl nicht zu zertifizieren.

 

Auch am Freitag:

Das Thema Wahlbetrug trendet ebenso in Deutschland. Sei es durch den vermeintlichen "Schnitzer" der ARD. Oder getrieben durch den aufgebauschten Pseudoskandal "Microtargeting" durch ZDF Schafzucht-Experte Jan Böhmermann. Oder aber durch diverse Einstreuungen von Briefwahlunstimmigkeiten und natürlich dem immer bösen Hacker-Putin.

Das wirklich Wesentliche dabei ist nicht die Art und Weise der Ereignisse. Richtig faszinierend ist Synchronität und Zeitpunkt, an dem sie passieren. Und genau an der Stelle sage ich ja Stammkunden dieses Blogs nichts neues.

Es ist, als würde man seit einem guten halben Jahr auf ein getarntes U-Boot warten und plötzlich taucht der Trail des Raupenantriebes an der berechneten Stelle auf.

 

Damit ist der Ausgang des Szenarios noch nicht fix. Aber der Ball ist endlich in dem Spielfeld, welches hinlänglich skizziert wurde.

 

(mehr …)

Platin, Brexit und Virus-Mutanten | Podcast 39-2020

Wenn aus einem geraden Vorwärtslauf plötzlich ein Kreis wird...

Nein, 2020 endet nicht und geht dann in ein 2021 über, welches Dank obskurer Impf-Brühe ein "Neues Normal" bescheren wird. 

Glauben sie nicht? Dann haben sie leider nicht ganz verstanden, was am Sonntag durch die britische Regierung der Weltöffentlichkeit offenbart wurde.

 

Vielleicht mögen die einleitenden Zeilen nach vernebelten Gedanken ohne Ziel klingen. Aber legt man das, was am Sonntag in und durch UK passierte, auf das Platin an, welches schon seit Wochen ein eigentümliches Verhalten zeigte, wird die Geschichte plötzlich reichhaltig.

Und um das schönste Ende vorwegzunehmen, nein der globale Zirkus wird nicht mit einer Impfung enden.

 

(mehr …)

60.000 Möglichkeiten | Podcast 37-20

2020 sollte gezeigt haben, keine Aussage, keine Annahme, keine Vermutung ist zu absurd, als dass diese nicht zutreffen würde. Und nichts ist zu verrückt, als das es die Geisteskranken der deutschen Politiker-Kaste nicht als ernsthafte neue Leitlinie ausgeben würden.

 

Eines der vielen kuriosen Beispiele: Chinesische Airlines verlangen von ihren Stewardessen, jetzt Windeln zu tragen.

Zum Schutz vor Corona, natürlich. Der Link führt zu betreffender Meldung auf die Seiten des Merkur.

 

Nun beschäftigt sich diese Seite weniger mit chinesischen Abnormitäten, es geht ja um Werthaltiges und da tauchte heute diese Meldung auf:

 

60.000 Tonnen Gold aus dem Vatikan abgeholt

 

Die Meldung mit dem Vermerk, dass aus dem Vatikan über 650 Flüge lang 60.000 Tonnen Gold in die USA verbracht worden sind.

Natürlich kann man die Meldung anzweifeln. Aber was kann man in 2020 überhaupt anzweifeln?

Langen Zuhörern wird bei dem Schlagwort 60.000 Tonnen Gold natürlich sofort eine angenehme Gänsehaut den Rücken entlang wandern. Und genau das ist der Hintergrund, warum diese kuriose Meldung gerade heute dann vielleicht doch mehr stimmt, als man glauben mag. Die Story über die verschwundenen bzw. fehlenden 60.000 Tonnen Gold (die ja irgendwo sein müssen) ist weder populär, noch breitenmäßig bekannt. Und das fängt dann schon bei der Mengenangabe '60.000 Tonnen' an.

Es ist die unbekannte Verschwörungstheorie, wo schwer vorstellbar ist, dass diese gerade in Brasilien Popularität genießt. 

Zum Ausklang von 2020 passt diese aber natürlich, wie die Faust aufs Auge.

 

(mehr …)

Nächstes Ziel: Deutschland | Podcast 35-2020

Das man nicht vom Status Gesund sprechen kann, wenn führende Köpfe der deutschen Politik ihren Mund aufmachen, ist seit langer Zeit erkennbar. Nun wird es auch optisch bestätigt.

 

Und es ist ja nicht so, dass nicht Make Up zum Einsatz kam, um das Schlimmste zu übertünchen. Überdeutlich erkennbar, hier zieht Stress und Grauen seine Furchen.

Anstrengende Situationen kennt ein jeder, in der Art körperlich niederschlagend geschieht es dann aber nur, wenn man sich mit Situationen konfrontiert sieht, deren man längst nicht mehr Herr ist.

Statt bei diesem Anblick an erfolg- und vertrauensvolle Krisenmanager zu denken, kommt einem eher der Verfall des einen Gefreiten in den Sinn, welcher in seinen letzten Tagen mit Armeen und Endsiegen hantierte, die auf keiner Landkarte mehr zu finden waren. Dabei müsste es nach medialer Dauerbeschallung doch wie ein Labsal auf die geschundene deutsche Politik wirken, dass angeblich Trump durch Biden ersetzt wurde.

Wie man sieht, zeichnet die Realität dann doch ganz anderer Bilder. Fehlt nur noch ein: "Unsere Lockdowns brechen, aber unsere Masken nicht!" 

 

Apropos Trump. Der schaut aktuell so aus:

 

Embed from Getty Images

 

Foto vom 13. November 2020. Nach einem Jahr Kampf gegen Corona, nebst eigener Infektion, BLM Riots, Wahlkampfrallys, Medienmeute und Wahlbetrugsabwehr macht er sichtlich einen besseren körperlichen Eindruck.

 

So viel zur Optik, zum Wesentlichen. In diesem Grundsatz-Podcast wird es nicht nur um die US-Wahl gehen. Es wird aber Zeit, um auf ganz objektive andere Alternativen zu sprechen zu kommen, wie Donald Trump die ihm zustehende Wiederwahl auch rechtlich und verfassungsgemäß umsetzen kann. Welch Zufall doch, dass die US-Verfassung weit mehr bereit hält als das Electoral College. 

(mehr …)

Die Verführten | Podcast 31-2020

Während das Edelmetall den nächsten Schub aufbaut und der Euro die Schwerkraft der EZB verlässt, ist die Zeit günstig, einmal auf die Taktik des Donald Trump im Umgang mit Presse und Medienlandschaft zu blicken.

 

Und ob man das jetzt im ersten Moment glauben will oder nicht, er hat sie alle verführt. Dies auf eine ganz besondere Art und Weise und in einer Einmaligkeit, welche schon jetzt Geschichte schreibt.

Selbstverständlich passiert dies nicht aus einem Selbstzweck heraus, die Umstände und Begleitfaktoren, welche sich daraus ergeben, reichen natürlich viel tiefer. Und wen wundert es - es wird auch Auswirkungen auf die Erzählung der Corona-Story haben, in 24 Tagen von jetzt an.

 

Presse, Trump-Hasser und Derangement-Symptomatikern sei schon jetzt gesagt:

Für das Vergnügen reicht die Täuschung, wahres Glück hingegen bedarf der Wahrheit.

 

Und wenn die Droge des Trugbildes nicht mal mehr nur Vergnügen liefern kann, dann genau dann ist die Zeit reif...       

 

(mehr …)

Gold Silber Deutschland USA | Podcast 30-2020

Es gibt doch tatsächlich Ereignisse, Meldungen die wie aus dem Nichts daher kommen, wo man dann ganz genau weiß, egal was gepoltert wird, alles läuft nach Plan.

Eine solche Meldung kam von der Südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap News am 23. September 2020:

 

Präsident Moon schlägt vor, das Ende des Krieges mit Nordkorea zu erklären.

Yonhap News

 

 

Damit ein kleiner Verweis auf das offizielle Glaskugelinventar vom 17.08.2020 - siehe #10

 

Schon eigenartig, dass man in der deutschen Presse nichts weiter zum historischen Frieden zwischen Juden und Arabern hört, man hört auch erst recht nichts von dieser bedeutsamen Entwicklung.

Aber so ist das halt. Wenn du nur über die Auslandspresse erfährst, was wirklich läuft, lebst du entweder in Nordkorea oder in Deutschland.

 

Soweit zu den Meldungen und dann gibt es noch Gold und Silber, die für nicht weniger Spannung sorgen. Wie sieht denn da der Plan aus?

(mehr …)

Zu Absurd kommt Paradox | Podcast 29-2020

Das Donald Trump Frieden zwischen Arabern und Juden herbeizaubert ist nicht paradox, sondern folgerichtig. Nur Ignoranten und vom Stegner-Syndrom befallene Verblödete können das nicht erkennen oder gar verstehen.

Paradox ist auch nicht, dass diese Bundesregierung, welche trotz unterschiedlichem Blazer seit 2005 die gleich ist, bundesdeutschen Wohlstand verbrennt und das messbar:

©MARKWIRTSCHAFT

 

Und die Betrachtung des "Schwarzen Loches" welches durch die Corona-Politik zu verantworten ist, macht den Runden-Rekord garantiert nicht besser. Doch dazu im Podcast.

 

Paradox geht es zu, wenn man nach Down Under, Schweden und Griechenland blickt. An der Stelle kann man sich schon fragen, steht die Welt gerade Kopf? Und sitzen vielleicht deswegen Araber und Juden an einem Tisch und geben sich die Hand?

Die Wahrheit dahinter - sie liegt wie immer zwischen den Zeilen.

 

(mehr …)

Gold 2992 US$ | Podcast 25-2020

Typisch für jeden Bullenmarkt - hochgesteckte Kursziele und Erwartungen geben sich die Klinke in die Hand. Doch ein weiteres "Ich habe auch noch eine Zielmarke" ist garantiert nicht die Intention dieses Podcast. Während Silber zielsicher wie ein Marschflugkörper durch bekanntes Terrain navigiert, ist die Sachlage bei Gold ungleich schwerer. Seit passieren des Allzeithochs geht die Goldunze dahin, wo noch nie eine Goldunze vorher gewesen ist.

Dennoch gibt es charttechnische Möglichkeiten, einen Ausblick zu liefern. Aber wozu große Worte? Dieses alte Schmuckstück aus dem Jahre 2013 und dem letzten Goldbullenmarkt, wird schon verdeutlichen, worum es geht:

 

It's not a trick, it's Fibonacci...

Das eine ist, was die Charttechnik liefert, das andere ist, was fundamentale Begebenheiten und Kräfte beisteuern. Die Autobahn kann noch so breit und frei sein. Ohne Reifen und Sprit im Tank bewegt sich auch kein Silberpfeil. Daher kommt dieser Grundsatzpodcast nicht ohne einen weiteren Schwerpunkt aus.

(mehr …)

BLM – die neue Macht? Die Realität ist eine ganz andere | Podcast 20-2020

Massenpsychologie, und das Spiel mit Bildern und Ikonen auf dem globalen Schachbrett

[D. Trump: Getty Images, BRENDAN SMIALOWSK | Minnesota: Getty Images, Jordan Strowde |  Zerohedge]

Was glauben sie, welches Bild transportiert mehr Symbolkraft für eine Zukunft mit Perspektive?

 

Nachdem es nicht so ganz geklappt hat, mittels weltweiter Pandemie-Angst das Erfolgsfundament eines ganz ganz bösen und zum Erzfeind erklärten Präsidenten zu Fall zu bringen, muss halt eine neue Zauberwaffe her. Welch absurd tragisch-glücklicher Zufall doch dem Tod des George Floyd innewohnt. Oder um es mit den Worten von Benjamin Bauer dem Grünen-Stadtrat von Karlsruhe auszudrücken, auch das Thema Rassismus lässt sich selbstverständlich instrumentalisieren.

Schon an diesem Punkt, wenn ausgerechnet ein Grüner die Instrumentalisierung von Rassismus beklagt, sollte man hellhörig werden. Obendrein, wenn plötzlich Deutschlands Chef-Virologe Dr. Drosten verkündet, das mit der Pandemie, bekommt man auch ohne Impfstoff in den Griff. 

An der Stelle könnte man meinen, da haben einige Personen zu viel Tränengas geschnupft oder kräftig eins mit der Dachlatte auf das Denkorgan bekommen. Doch weit gefehlt.  

Der Podcast wird zeigen, dass genau solche verblüffenden Aussagen, so undenkbar sie vor wenigen Tagen auch noch gewesen sein mögen, aus einer ganz zwingenden Logik heraus passieren - nämlich die der Massenpsychologie.

Und sollten sie gerade daran verzweifeln, warum Politik, Stadträte und Polizei ANTIFA geschwängerte Horden zu tausenden auf öffentlichen Plätzen bedenkenlos aufmarschieren lassen, obwohl doch bis gestern noch im Sinne eines "INFEKTIONSSCHUTZES" jede Demonstrationsansammlung abgewiegelt worden ist, so ist die Verzweiflung nachvollziehbar. Es sei aber gesagt, sie haben dazu gar keinen Grund. Denn die Verzweiflung grassiert derzeit an genau anderer Stelle. Und auch das eine Folge massenpsychologischer Effekte.

(mehr …)

Es ist nicht alles Aluhut was glänzt | Podcast 15-2020

Wenn aus dem "Ich bin ja kein NAZI, aber ..." ein "Ich bin ja kein Verschwörungstheoretiker, aber..." wird, dann kann man mit Fug und Recht attestieren, dass das berüchtigte THE GREAT AWAKENING - das große Erwachen schon längst seine segensreiche Wirkung entfaltet. 

Derzeit auch unbestritten, die Politik ändert in Sachen Corona-Lockdown die Spielregeln. Und so schön es auch ist, festzustellen, dass bisher ganz unbedarfte Gesellschaftsschichten eben diesen Vorgang erkennen, so traurig ist es auch gleichzeitig. Denn das plötzliche ändern des Regelwerkes in einem laufenden Prozess ist nun bei weitem kein Novum dieser Pandemie.

Man denke zurück an Formung der EU, Bankenkrise, Eurokrise, Griechenlandrettung, italienische Staatsschulden, BREXIT oder auch an so etwas profanes wie eine Landtagswahl. Sollten sie sich gerade durch diese Zeilen angesprochen fühlen und sich sagen, ach ja stimmt ja, dann ein herzliches Guten Morgen und willkommen im realen Game of Thrones, dem Grand Chessboard des Globus.

 

Sichtbar ist auf dem Globus etwas aus den Fugen, nicht nur in Sachen Pandemie oder Grundrechte, auch beim Öl vollzieht sich sonderbares. Einzige Konstante bleibt die stetig gereichte Desinformation. Und neben den Märkten wird genau das einen enormen Schwerpunkt in diesem Podcast ausmachen.

Sie denken bei Desinformation an den derzeitigen Streit, ob der Virus nun gefährlicher ist als Grippe, ja oder nein? Falsch gedacht, denn genau hier erliegen sie schon der Irreführung. Im Grunde gleicht es dem Hollywoodstreifen "Zurück in die Zukunft Teil 2". Das Diskutieren um eine Grippe-Gefährlichkeit ist, als wenn man versuchen würde, von der falschen Zeitachse aus in die richtige Gegenwart zurückzufinden. Und genau das kann nicht gelingen. 

Wiedermal zu kryptisch - der Podcast wird es erläutern. Ganz einfach, ganz logisch und krisenmäßig kostenfrei, Anmeldung bleibt erforderlich.

(mehr …)