Kenne deinen Platz – das GDP der Welt

Millionen, Milliarden, Billionen - es sind abstrakte Begriffe für nicht mehr vorstellbare Größenordnungen, zumindest im normalen Leben. Um doch zu verstehen, was besprochene 22 Mrd. Mehrbelastung für die Bankenlandschaft bedeuten:

1 Million Sekunden sind rund 12 Tage.
1 Milliarde Sekunden sind rund 32 Jahre.

 

Genau das unterscheidet diese Größenordnungen. Und jetzt wird auch folgende Grafik noch besser verständlich, das Bruttoinlandsprodukt (GDP) der einzelnen Nationen:

 

Die 94 Billionen US$ Weltwirtschaft in einem Bild - via visualcapitalist.com

 

Der Grafik ist zu entnehmen, dass selbst eine US-Wirtschaft unter dem schwergestörten Sleepy Joe immer noch mehr Mehrwert generiert, als 170 andere Nationen zusammengenommen. Auch ersichtlich, wo im Vergleich zu eben diesen USA ein China und ein Russland angesiedelt ist. 

Wird jetzt bitte verständlich, warum hier permanent für den US-Dollar getrommelt wird? Und warum sämtliche Erzählung über die Abschaffung und den Niedergang des US-Dollars, um ihn eventuell mit einem Rubel, einem Yuan oder um ihn unter Beihilfe südamerikanischer Randerscheinungen zu ersetzen, komplette Hirngespinste sind? 

Selbes gilt auch für die Annahme eines Kryptos, der diesen Koloss an Wirtschaft und Währungsvolumen darstellen will. Man beklagt sich heute schon über den Energiebedarf der gering kapitalisierten Kryptonier?

Das Handelsvolumen des US-Dollars oder gar die noch utopischere Vorstellungen, sämtliche Währungen des Planeten über eine Blockchain elektronisch darzustellen und zu berechnen; Kommt Leute, wahrscheinlicher ist es, dass ein Habeck seine 146 GW Solarstrom inkl. Kanzlerschaft in 2030 bekommt.

 

Der Grafik auch zu entnehmen: Laut medialer Berichterstattung müsste die wirtschaftliche Leistung von UK irgendwo zwischen Pakistan und Vietnam angesiedelt sein. Fakt ist: Das Inselreich raucht die 3 anderen bedeutenden Volkswirtschaften der EU - Italien, Frankreich, Spanien einfach mal in der Pfeife zum Tee. Wenn aber Deutschland so weiter macht, werden uns vielleicht bald aus Zentralamerika Care-Pakete ereilen.

 

Soweit der allgemeine Infoblock. Noch ein paar Bemerkungen zum Chartverlauf.

 

(mehr …)