SIEG! Österreich verschiebt Impfpflicht auf April

Österreich verschiebt die für den 1. Februar 2022 geplante Impfpflicht auf den Monat April. Offizielle Begründung sind angeblich technische Probleme. Wenn man jetzt doch lautstarkes Lachen angemessen ausschreiben könnte...

 

Damit erfolgreich bewiesen: Widerstand funktioniert. Und wenn das nah-deutsche Versuchslabor sein Verbrechen aufgeben muss, dann liegt es auf der Hand, welcher Weg im deutschen Kernland eingeschlagen wird. Die eilige Nennung des Monats April, natürlich ein Scherz des Gleichen.

Ob es jetzt von Vorteil ist, dass die charmanteste Ausrede eben von den Österreichern besetzt wurde?

 


 

Eilmeldung: BOOOM

Nachdem der österreichische korrupt Kanzler Kurz heute Vormittag dann doch sämtliche Posten der Politik verlässt, donnert heute am frühen Abend folgende Meldung herein:

 

Meldung Focus, 02.12.2021

 

Noch hatte Sebastian Kurz versucht, seiner Marionette Schallenberg über die Fraktionsbank aus zu zu flüstern. Mit laufendem Korruptionsprozess ist die Karte dann offensichtlich auch sinnlos verspielt. Und es passiert, was immer passiert, wenn der Strippenzieher die Bühne verlässt, sein Püppchen klappt zusammen.

Die Bedeutung für das deutsche Ansinnen, gleich der Alpenrepublik auch eine Impfpflicht durchzupauken, muss wohl nicht weiter erörtert werden. Der Sumpf, er zerbricht, der Sumpf, er verliert.

Scheint, als würde der Verfasser dieser E-Mail, dann doch schneller recht behalten, als dem Empfänger lieb sein dürfte:

 

 

 

Nothing Can Stop What Is Coming.

 


 

Halbzeit | Podcast 36-2021

 

Ja, es ist Halbzeit. Und wahrscheinlich wird erst die spätere Geschichtsschreibung darauf kommen, dass der 20.11.2021 wirklich einen globalen Wendepunkt darstellt. Nicht nur Österreich ist aufgestanden.

Auch in UK, Frankreich, Italien, Kroatien aber auch im Corona-Faschismus-Mekka Australien heißt es ganz einfach: NEIN.

 

Embed from Getty Images

[Australien, Melbourne 20.11.2021] 

 

In Deutschland versickert die einst klar definierte politische Macht unaufhörlich in einem undefinierbaren Morast. In welchem die Sumpfmonster sichtbar selbst nicht mehr den Durchblick haben. Und mit lautem Geschrei versuchen, das Unabwendbare aufzuhalten. Mit dabei natürlich der eifrig umhergereichte Schwarze Peter der Schuld, mit dem nicht nur der Ungeimpfte beworfen wird. 

Wie der Finanzmarkt darauf reagiert, den Vorgeschmack gab es bereits am Freitag. Die Frage ist: Was glauben sie, ist es seit Freitag schon besser geworden?

Die heilige Spritze als globaler Game-Changer gepriesen und verkauft. Und sie dreht tatsächlich das Spiel, nur sichtbar anders, als vorgestellt.

 

(mehr …)

Grüße aus der Realität

Heute sollte eigentlich schon die Veröffentlichung eines Podcastes erfolgen. Der Teufel steckt wie immer im Detail. Im Laufe dieses Dienstages wird es aber werden. Vorab schon mal erschreckende Grüße aus der wirklichen Welt: