Biden ruft die Kosmetiker

Kurskosmetik und selektive Fehlwahrnehmung.

 

Gemäß der letzten Veröffentlichung versprach dieser Montag ein besonders heißer zu werden. Wie richtig die Einschätzung war, konnte man bereits in der Asiensession beobachten.

Da staunte man in Frankfurt garantiert nicht schlecht, als die 15448 Freitagskursschluss beim DAX sich Montag früh bereits in eine 15275 verwandelt hatten.

Dennoch blieb der weitere Sell-Off im Laufe des Handelstages aus und das hat wohl genau mit dem Titel zu tun.

 

ZEROHEDGE beschreibt es mal wieder treffend: "Nach dem der DOW seine schlechteste Woche in 8 Monaten hatte, hat Biden ein Notfall-Meeting des Plunge Protection Team einberufen?" Frage ist beantwortet, ja er hat.

Deshalb das Szenario abgesagt? Frage beantwortet mit Nein. Denn die übrigen Kandidaten verlaufen planmäßig.

 

Im Einzelnen:

(mehr …)

60.000 Möglichkeiten | Podcast 37-20

2020 sollte gezeigt haben, keine Aussage, keine Annahme, keine Vermutung ist zu absurd, als dass diese nicht zutreffen würde. Und nichts ist zu verrückt, als das es die Geisteskranken der deutschen Politiker-Kaste nicht als ernsthafte neue Leitlinie ausgeben würden.

 

Eines der vielen kuriosen Beispiele: Chinesische Airlines verlangen von ihren Stewardessen, jetzt Windeln zu tragen.

Zum Schutz vor Corona, natürlich. Der Link führt zu betreffender Meldung auf die Seiten des Merkur.

 

Nun beschäftigt sich diese Seite weniger mit chinesischen Abnormitäten, es geht ja um Werthaltiges und da tauchte heute diese Meldung auf:

 

60.000 Tonnen Gold aus dem Vatikan abgeholt

 

Die Meldung mit dem Vermerk, dass aus dem Vatikan über 650 Flüge lang 60.000 Tonnen Gold in die USA verbracht worden sind.

Natürlich kann man die Meldung anzweifeln. Aber was kann man in 2020 überhaupt anzweifeln?

Langen Zuhörern wird bei dem Schlagwort 60.000 Tonnen Gold natürlich sofort eine angenehme Gänsehaut den Rücken entlang wandern. Und genau das ist der Hintergrund, warum diese kuriose Meldung gerade heute dann vielleicht doch mehr stimmt, als man glauben mag. Die Story über die verschwundenen bzw. fehlenden 60.000 Tonnen Gold (die ja irgendwo sein müssen) ist weder populär, noch breitenmäßig bekannt. Und das fängt dann schon bei der Mengenangabe '60.000 Tonnen' an.

Es ist die unbekannte Verschwörungstheorie, wo schwer vorstellbar ist, dass diese gerade in Brasilien Popularität genießt. 

Zum Ausklang von 2020 passt diese aber natürlich, wie die Faust aufs Auge.

 

(mehr …)

Viel schlimmer | Podcast 22-2020

Das Joe Biden in seiner Funktion als Vize-Präsident der USA die Ukraine einst erpresste, ist nicht nur schon lange bekannt. Es ist auch spätestens seit dem Schmieren-Theater des Impeachment gegen Donald Trump auch öffentlich bewiesen und hinreichend dargelegt worden.

Umso mehr verwundert es natürlich, dass jetzt ausgerechnet die US-Demokraten einen Kandidaten in den Wahlkampf-Keller schicken, der eben genau das tat, weswegen man Donald Trump weghaben wollte. Aber fragen sie bitte nicht nach Logik oder Maßstäben, was sich heute unter dem Sammelbegriff US-Demokraten einfindet, ist nun mal der abscheulichste Kehricht der menschlichen Zivilisation, da müssen normale Erklärungsmuster versagen.

Sonderermittler der ukrainischen Staatsanwaltschaft: "Joe Biden hat die Ukraine erpresst"

An der Stelle könnte man jetzt annehmen, dass die Pressekonferenz der Sonderermittler der ukrainischen Staatsanwaltschaft, in welcher eben die Erpressung durch Joe Biden bestätigt wurde, nur ein erneutes bejahen dessen ist, was man eh schon wusste. Weit gefehlt.

Das was die Ermittler zur Biden-Burisma-Affäre vorgetragen haben, ist kaum in Worte zu kleiden. Es ist weit mehr als die Erpressung eines ganzen Staates durch einen dementen alten Mann. Das Geflecht und die schwere der Korruption, welche offen gelegt worden ist, geht weit über Biden hinaus. Es betrifft auch die Fundamente dessen, was uns Politik und gleichgeschaltete Medien als europäische Grundwerte verkaufen. Es betrifft den IWF, es betrifft George Soros und natürlich geht es um eine Menge Geld, viel Geld.

Und der Fall legt auch offen, welchen Geistes Kind dieser Joseph Biden ist. Geht man nach den Aussagen der Ermittler, ist es eine hochkriminelle Person mit psychopathischen Wesenzügen.

(mehr …)