Was kostet ein Flüchtling | Podcast 07-2018

Facharbeiter kosten nunmal Geld. Wie gut das Olaf Scholz den neuen Bundeshaushalt vorgestellt hat, in dem ganz klar definiert ist, welchen "Lohn" die neugewonnen Bereicherer von Kultur und Wirtschaftsstandort zukünftig bekommen sollen.

78 Mrd. Euro gilt es, die nächsten 4 Jahre zu verteilen. Kopfrechnen ist also angesagt - also nicht gerade das, worin die heutige Generation brilliert. Ob auch die importierten Spezialkräfte aus den Reihen der religiösen Feuerwerker, der Schnittmeister und Messerwerfer oder Mohammeds Express-Spediteure von Olaf seinen Gaben profitieren werden, ist nochmal eine ganz andere Diskussion. Fakt ist eines, so billig wie heute, war Facharbeit in Deutschland lange nicht mehr. Aber da sind wir wieder beim Kopfrechnen.

Außerdem: Heiko Maas erklärt schon jetzt den IRAN DEAL in Deutschlands Namen für aufgekündigt, nur keiner hats verstanden. Und, die gebaute Trumpfkarte Italien, welches sich gönnt, was der Franzose schon immer wollte.

(mehr …)

Wochenreport Nr. 09 – 2018

Punkt 1:
Die ESMA will dem CFD neue Vorschriften verpassen. Was passiert hier genau und ist der CFD demnächst Geschichte? Und wenn es um CFDs geht sind die utopischen Finanzierungskosten von Silber-Positionen nicht weit weg. Der Autor hat natürlich eine Vermutung, woher dieser spezielle Spread denn rührt. Wie schön, wenn man damit nicht allein im Walde steht.

Punkt 2:
Dr. Merkel - Eine "Dirne der Fremdmächte" oder doch eine Person der Macht? Heiko Maas sein Zensurgesetz, die AFD und der Gang von Laberbude zu Laberbude. Regieren mit Schröder - Olaf Scholz der neue Finanzminister? Peter Boehringer - wenn die Email nun ein Loch hat.

Punkt 3:
Neben der theoretischen Anschauung gibt es auch den ganz praktisch nützlichen Teil, wenn es um die Märkte geht: Achtung Gold! Dazu der Blick auf den Forex-Sektor.

(mehr …)